Kommunikation/Horsemanship

 

"Wenn du es am Boden nicht hin bekommst, wirst du es auch im Sattel nicht erreichen."

(Ray Hunt)

 

Der grundlegende Baustein zur Arbeit mit dem Pferd ist die Kommunikation. In unserer schnelllebigen, hektischen Zeit, müssen wir für unser Pferd die Zeit anhalten. Nachhaltige Erfolge in der Ausbildung unseres Pferdes und uns, erreichen wir nicht im Zeitraffer. 

"In der Ruhe liegt die Kraft"

 

 

Egal welche vermeintlichen Probleme du mit einem Pferd haben wirst, welche Unarten es an den Tag legt oder welche Bosheiten das Pferd dir gegenüber zeigt, halte dir stets vor Augen, dass ein Pferd prinzipiell immer aus seiner Natur heraus reagiert. Es wird also immer einen für das Pferd ganz logischen Grund für sein Handeln geben.

 

Mein Ziel ist es vor allem mit euch gemeinsam an der Kommunikation zu arbeiten. Dabei ist es völlig egal wo du und dein Pferd stehen. Ich hole euch genau da ab, wo es nötig ist. Und wir gehen den Weg gemeinsam. 

Ängste bewältigen

 

Dein Pferd steigt? Es rennt vor dir weg oder droht dir womöglich? 

Du hast eine Erfahrung gemacht die noch immer deinen Alltag mit deinem Pferd beherrscht? 

Egal welches Problem ihr als Pferd-Reiter Paar habt, gemeinsam und mit aller erdenklichen Ruhe und Geduld machen wir wieder ein entspanntes Team aus euch.

Wir bekämpfen gemeinsam Schritt für Schritt entstandene Ängste oder Missverständnisse und arbeiten an eurer Kommunikation.

 

Gymnastizierung

 

Die Gymnastizierung halte ich für eine sehr wichtige Grundlage in der täglichen Arbeit mit unserem Pferd um seiner Gesundheit Willen.

Angemessene und regelmäßige Gymnastizierung fördert nicht nur die Balance und hält die Muskeln elastisch, sie bietet auch Abwechslung in der Arbeit.

Um hier einige Möglichkeiten der Gymnastizierung vom Boden aus zu nennen, bietet sich die Arbeit mit Pylonen, Stangen, an der Doppellonge oder auch am langen Zügel an. Auch "Freizeitjokel" tut gut an Arbeit für den Rücken.